in Kaffee

Kaffee und Co

Ich weiß auch nicht warum ich in letzter Zeit so viel Kaffee trinke. Normalerweise bin ich ja militanter Espressotrinker und danke bei einer Tasse Kaffee freundlich ab.

Leider gibt es bei mir an der Uni keinen Guten und der Vollautomat bei uns auf der Wache ist auch nicht so geil. Also „muss“ ich in der Uni auf den einfachen Kaffee zurückgreifen.

Die Leute von Service Zeit (WDR/ARD) haben sich das Phänomen der Kaffeehäuser angeschaut und getestet. Sie sind dabei mit dem Kölner Barista Fabio de Nittis losgezogen und haben auf seine Expertenmeinung vertraut. Fabio betreibt in Köln das Barista. Dort gibt es meiner Meinung nach den geilsten Espresso mit selbstgebackenem Mohnkuchen. Also seinen Laden kann ich auf jeden fall empfehlen.

Nun gut. Jetzt wieder zum Test. Tschibo, McCafé und natürlich Starbucks wurden getestet. Also zu den ersten beiden Läden kann ich was sagen. Dort finde ich den Espresso so durchschnittlich. Bei Tschibo sogar schlechter als bei McCafé. Bei McCafé finde ich die Kuchenauswahl aber geil und teuer.

Über Starbucks kann ich gar nichts sagen. Ich habe mich bisher immer gewehrt einen Starbucks aufzusuchen. Aber wenn Fabio dem sein OK gibt. Schauen wir mal. Vielleicht teste ich den mal.

 

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=42p9onKTodI&feature=g-all-u&rel=0]

Related Posts

Written By:

One Comment

  1. mett 10. Oktober 2012 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.