in Bier

Bierprobe 03 – Eine Frage der Ähre

Anfang November war ich für ein langes Wochenende in Berlin. Dort haben meine Freundin und ich auch ein schönes Brauhaus entdeckt.

Das Brauhaus Lemke (am Hackescher Markt).

Laut Webseite gibt es von Lemke zwei Brauhäuser in Berlin. Unsere Wahl fiel auf das am Hackeschen (schreibt man das so?) Markt. Auf den Fotos seht ihr, dass der ganze Laden unter einer Brücke und auf 2 Gewölbe aufgeteilt ist. Das Motto dort ist „Eine Frage der Ähre“ und da mussten wir (naja wohl eher ich) mal reinschauen.

Wie ich es schon aus Duncan kenne, gibt es auch hier als Angebot ein Probierpaket mit den selbst gebrauten Bieren. Dazu wird zum Knabbern Malz serviert, was ich so noch nie gegessen hatte. Zu dem Bier hat es ganz gut geschmeckt aber ich würd es nicht zu einer Fanta verputzen. Details zu den angebotenen Bieren findet ihr hier.

Mein Favorit war das Zwickel. Ich glaube ich entwickele so langsam ein Faible für naturtrübes Bier. Das Lemke-Zwickel kann man auch gut in größeren Mengen vertilgen.

Zu den Speisen kann ich auch noch was sagen: Gut bürgerlich wie in einem Brauhaus üblich. Und auch die Preise gehen völlig in Ordnung.

Verdammt. Schon wieder ein positives Fazit. 😉

Related Posts

Written By:

3 Comments

  1. Lüdi 1. Dezember 2013 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.