in Spiele

Doom

Letzten Freitag ist das neue Doom erschienen. Erste Tests lassen darauf schließen, dass der Urvater der Egoshooter das Genre nicht unbedingt neu erfinden wird. Aber scheinbar war das auch nicht der Ansatz. Man möchte klassische Elemente mit modernen Elementen verbinden. Die Waffen sind jedenfalls die gleichen wie damals. Story, nicht erwähnenswert. Aufgabe, töte alles was sich bewegt. Klingt also alles wie damals. Der Trailer sieht ganz nett aus. Den Multiplayer Part habe ich auf der PS4 in der offenen Beta probiert. Er spielt sich wie ein altes Quake. Schnell und ohne Taktikelemente. Macht ca. fünf Minuten Spaß. Mal in das fertige Spiel reinschauen würde ich schon gerne. Da ich es mit meiner Kindheit verbinde. Aber kaufen werde ich es mir nicht.

Related Posts

Written By:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.