in Mucke

Soundtrack: Interstellar

Privat können sich die Mitglieder des Technikfutter Netzwerks ja überhaupt nicht ausstehen. Und das ist so wahr wie Joko und Klaas sich privat nicht leiden können. Dennoch kommt es ab und an auch zu privaten Zusammentreffen. Es lässt sich halt einfach nicht vermeiden, wenn man so krass erfolgreiche Blogs führt, sich auch mal öfter zu sehen als es einem lieb ist. Letzte Woche war es dann wieder soweit. Wir waren im Kino. Interstellar. Guter Film. Kein Film, den man so nebenbei anschauen kann. Die Gehirnwindungen von uns 2D-Durchschnitts-Intelligenz-Wesen wurde storymäßig stark beansprucht. Dennoch können wir nach dem Film behaupten: „Ja wir haben verstanden!“ Die Gravitation ist wichtig! böö.

Egal. Ich will eigentlich auf was ganz anderes zu sprechen kommen. Den Soundtrack. Hans Zimmer hat da was abgelassen, was im Gedächtnis bleibt. Mett fand die Musik während des Films an einigen Stellen zu präsent und orchestral. Zumindest interpretiere ich sein Grunzen auf die Filmmusik-Frage in diese Richtung. Ich hab an der Soundkulisse des Films gar nichts auszusetzen. Die war genau richtig! Und auch ohne Weltraum-2,3,4 oder 5D-Bildimpressionen sollte man mal reinhören in das opulente Werk des Meisters. Viel Spaß:

https://soundcloud.com/magdy-reda/hans-zimmer-interstellar-main-theme-extra-extended-soundtrack-by-hans-zimmer-ost-interstellar-wwwmyfreecc

Related Posts

Written By:

One Comment

  1. mett 24. November 2014 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.