in Mucke

Live Music Session 2014

Am 04.10.2014 ist es wieder soweit. Die Live Music Session öffnet im schönen Schwerfen bei Zülpich die Tore. Normalerweise findet die LMS jedes Jahr an einem Freitag statt. Doch seit einiger Zeit ist der Termin auf einen Samstag verschoben worden. Ich finde das sehr gut, da selbst ich feststellen muss, dass man Freitags schneller müde wird wenn man die ganze Woche arbeiten war. Kommen wir zum wichtigsten: Was ist die LMS? Es treten jedes Jahr in der Regel drei Bands auf. Es handelt sich dabei um Coverbands die mehr oder weniger bekannte Lieder aus dem Bereich Rock und Pop spielen. Manchmal ist auch eine Band dabei, die ausschließlich ein bestimmte Band covert. Alle Bands spielen zwei Sets. Am Ende treffen sich noch mal alle Bands auf der Bühne und spielen zusammen die eigentliche Session. Alle paar Jahre klappt das. Kann aber auch schon mal nach hinten los gehen. Die Session wird vorher nicht geprobt 🙂

In diesem Jahr wir Ungeheuler mich zu LMS begleiten. mensaman ist leider verhindert und muss dieses Jahr aussetzen.

Mal sehen wer dieses Jahr musizieren darf:

Rebeljam

Leider habe ich von dieser Band kein bewegtes Material gefunden. Aber sie schreiben selber, dass sie klassische Rockmusik covern. Ihre Songs reichen von Bands wie AC/DC über Deep Purple, Led Zeppelin, den Stones bis hin zu ZZ Top. Hört sich schon mal gut an.

Rockstar

Bei dieser Band habe ich ebenfalls keine Videos gefunden. Auch sonst sind die Infos eher spärlich. Aber sie scheinen auch eher in die Richtung Rock zu tendieren.

Sonderangebot

Wieder keine Videos. Man könnte fast meinen die diesjährigen Bands sind schüchtern. Zumindest kann man auf ihrer Seite Hörproben abspielen. Eine Setliste ist auch vorhanden. Man sieht, sie spielen so ziemlich alles was sich irgendwie nach Musik anhört. Auch Schlager. Hoffen wir mal, dass sie den Schlager für die LMS zu Hause lassen 🙂

Da ich leider keine Videos zu den Bands finden konnte, habe ich hier wenigstens noch ein bisschen Musik von Ten AHEAD die im letzten Jahr dabei waren.

 

Related Posts

Written By:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.